Beitrag vom 12.05.2021 TIME105308

 

Datenklau bei WhatsApp - LAST MINUTE KAMPAGNE - die Frist ist abgelaufen - was passiert jetzt?

Weiterlesen auf SZ!

 

Millionen von WhatsApp-Nutzer*innen werden in Zukunft um ihre Daten fürchten müssen. Facebook  will über das Tochterunternehmen noch mehr Geld scheffeln. Mark Zuckerbergs Konzern mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien, kriegt scheinbar den Hals nicht voll. Nachdem er sich erfolgreich um Steuerzahlungen in Europa drücken konnte, will er anscheinnend die Notlage in der Corona Pandemie zu seinem Vorteil nutzen. Viele private, aber auch Institutionen setzen seit Jahren auf die Kommunikation mit diesem Instant-Messaging-Dienst und werden jetzt bitter entäuscht.

Die Protestplattform CAMPACT hat einen letzten Versuch gestartet, das Ganze abzuwenden. Ansonsten kann allen User*innen nur eines empfohlen werden - steigt um auf Telegram und nehmt euren kompetten Chatverlauf mit. Nur wenn alle den nimmersatten "Scrooges" zeigen, wo der Hammer hängt, können solche Eingriffe in die persönliche Privatsphäre verhindert werden. Nur dann werden sie zurück rudern. Also wehrt euch!

Ist Telegram sicher? Nun, die Entwickler haben sich auf die Fahne geschrieben ihren Messager so sicher zu machen, daß weder KGB noch andere Geheimdienste darauf zugreifen können. Das ist ihnen bisher sehr gut gelungen. So etwas ruft aber auch Mißgunst hervor mit nicht haltbaren Gerüchten. Viele stören sich an der Tatsache, das wirklich alle es nutzen können ohne geknackt zu werden - also auch Kriminelle usw. Deswegen üben sie Kritik an der Verschlüsselung, verschweigen jedoch, dass "Ende-zu-Ende" das gleiche asymetrische Verfahren ist. Deshalb sollte nicht alles gleich eins zu eins geglaubt werden. TELEGRAM nutzt nämlich die sicherste Verschlüsselung: den Diffie-Hellman-Schlüsseltausch, klasse erklärt von "Denkbar" auf YouTube. Heutzutage muss alles gegen gecheckt werden. Egal aus welcher Richtung es kommt und von wem. Das wird hier auch mal ein Thema.

Wie von WhatsApp umsteigen zum Beispiel zu Telegram? Das wird bei  RTL - So geht's  gut beschrieben!

 

VORSICHT - Fake Updates bei WhatsApp - Details auf Ruhr24

 

Hier der CAMPACT Text und der link zur LAST MINUTE KAMPAGNE:

Zitat Anfang: "Angriff auf Ihr Smartphone: Der mächtige Facebook-Konzern will sich Zugang zu den Daten aller WhatsApp-Nutzer*innen verschaffen. Er möchte sie zu Werbezwecken verwenden[1] – um den Profit zu steigern und seine Macht weiter auszubauen. Hinterhältig tarnt Facebook den Datenklau bei der Konzerntochter WhatsApp als „neue Nutzungsbedingungen“.

Das Unternehmen erpresst die WhatsApp-Nutzer*innen regelrecht: Wer bis zum 15. Mai den neuen Bedingungen für die weit verbreitete App nicht zustimmt, kann keine Nachrichten mehr lesen oder schreiben[2] – der Chat mit der Elterngruppe, den Lehrer*innen oder den Freund*innen ist dann vorbei. Hamburgs Beauftragter für Datenschutz, Johannes Caspar, ist entsetzt über die Pläne. Er befürchtet einen „rechtswidrigen massenhaften Datenaustausch“.[3]

Der US-Konzern ist mit dem Zugriff allerdings bereits einmal gescheitert: Anfang des Jahres forderte er alle Nutzer*innen auf, die neuen Bedingungen bis zum Februar zu bestätigen. Daraufhin hagelte es Protest – und Facebook verschob die Sache.[1] Jetzt aber gilt die neue Frist.

Damit wir Facebook auch diesmal stoppen, müssen wir sofort handeln. Vor der Facebook-Zentrale in Hamburg machen wir den Konzern-Plan für alle sichtbar: Von übergroßen Smartphones führen leuchtende Schläuche zum Gebäude – und liefern dort die Daten ab. Für jeweils 25.000 Unterschriften stellen wir ein Smartphone auf. Je mehr wir aufstellen können, desto spektakulärer wird das Bild – und landet überall in den Medien. Bitte unterzeichnen jetzt auch Sie, damit wir die Aktion starten können" Zitat Ende und link zur Aktion:

Stoppt den Datenklau bei WhatsApp!

 

 

 

 

WIE JETZT?

 

Hindernislauf für Viren-Killer Technik,während

das Land von Lockdown zu Lockdown gleitet

Ein Live Krimi der Sonderklasse für alle Fans schauriger Geschichten

Wer oder was steckt dahinter? Ganzen Artikel lesen

**********************************************

RENTNER ROULETTE?

 

Ab 60 ins Risiko?

Als der Gesundheits-Minister letztes Jahr zur Offensive gegen Corona blies, dachte er wahrscheinlich, er hätte alles richtig gemacht und von Astra-Zeneca war kaum die Rede - wenn überhaupt, es wäre nicht die optimale Wahl wegen bekannter Nebenwirkungen. Damit hatte er sich ein wenig "verplappert".  Ganzen Artikel lesen

*********************************

 

VOLL FIES

Korruption bis in die Spitze?

Ex?-Politiker G. Nüßlein &Co

Es macht uns fassungslos ... weiterlesen

nüßlein2

 Gierige Schlitzohren profitieren in Notzeiten

ECHT COOL

UNGLAUBLICH ABER WAHR!

Brandneu aus der CDU/CSU Zentrale

40 Jahre Bundesregierung

WELTWEIT

Menschen-Einfalt bedroht Artenvielfalt

 

 

**********************************************

REGIONAL

Geschwätz ohne Ende bei Pilotanlage

 

 

*******************************************

Design by TOP-GENIAL.DE