Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Blog

#LetzteGeneration

Dass moderne Menschen in allen Bereichen wesentlich intelligenter als Tiere agieren, läßt sich nicht eindeutig belegen. Die Lebensmittel-Industrie und ihre Abnehmer haben Verhaltensweisen an den Tag gelegt, die am gesunden Menschenverstand zweifeln lassen. Die Herkunft der am weitest entwickelten Humanoiden ist dadurch nicht mehr zu leugnen. Futterneid gibt es praktisch bei allen Lebewesen. Jedes will das meiste, schönste und beste. Aber das ist nicht alles. Lässt man 3 wohlgenährte Pferde von einer großen Koppel auf eine kleine mit frischem Gras, werden sie herum laufen um den besten Grashalm zu erwischen. Dabei zertrampeln sie mindestens ein Drittel der Fläche. Die Gier nach dem Besten für sich selbst, läßt alle Futter für mehrere Tage platt machen. Sie wissen es nicht besser. Die Nomaden der Tierwelt sind es gewohnt weiter zu ziehen, wenn nichts mehr zu fressen da ist.

Die Gier nach den am Besten schmeckenden Happen und davon reichlich und zum kleinsten Preis, hat in unserer Kultur eine Philosophie der Verschwendung etabliert, die der Tierwelt in nichts nachkommt, sie sogar übertrifft. Wenn Elefanten als schlechte Nahrungsverwerter ganze Wälder abfressen, müssen fest ansässige Menschen mit ihrer Agrarstrategie das nicht unbedingt imitieren. Spätestens jetzt, wo die Klimakatastrophe schon den Fuß in der Tür hat, muss endlich Schluss sein mit solch dekadenter Lebensart. Die sinnlose Vernichtung von Lebensmitteln hat ihren Ursprung in einer aus dem Ruder gelaufenen Produktion, die eine Spur der Zerstörung nach sich zieht.

Das haben auch die Aktiven von ESSEN RETTEN - LEBEN RETTEN im Visier. Die letzte Generation vor nicht kalkulierbaren Ergebnissen des Klimawandels ist aufgestanden, um richtig Druck zu machen bei den Maßnahmen, die wir hier locker umsetzen könnten.

Wie das funktionieren kann und wie sie dafür kämpfen ist auf ihrer Webseite nachzulesen:

 

ESSEN RETTEN - LEBEN RETTEN    Aufstand der letzten Generation

 

Als Befürworter der Aktion kann ich mir auch nicht verkneifen mit Tipps zur Strategie behilflich zu sein. Mein Vorschlag, nicht nur King Scholz, sondern auch seine Minister aufs Korn zu nehmen, scheint auf fruchtbarem Boden gelangt zu sein. Wer auch immer die Idee dazu hatte, Fakt ist, das ist natürlich der richtige Weg um die gesamte Regierungsspitze aus der Reserve zu locken. Von Schwätzer und Heilsversprecher enttarnen bis Diskussionen anregen. Erste Ergebnisse gibt es schon:

Merkur - Autobahnblockade

 

Und schon zeichnet sich ab, was man von Sprüchen seitens der neuen Regierung halten darf:

letztegeneration - STATEMENT VON ESSEN RETTEN

 

 

 

Preisfrage:

2G, 3G oder alles nur 2D ?

 

Leider bewahrheitet sich meine vor Monaten gestellte Prognose: Wir werden die Seuche noch einige Zeit am Hals haben. Dazu muss man nicht hellsehen können. Warum? Um bei Pandemien die Infektionsketten zu durchbrechen sollte alles an brauchbaren Möglichkeiten eingesetzt und ausprobiert werden. Daran scheitert es gerade.

Woran kann das liegen? Es scheint so, die meisten Führungskräfte können zwar 3-Dimensional sehen aber nicht denken. Im Normal-Fall kaum erforderlich, wenn Behörden nur ihrer alltäglichen Tätigkeit nachgehen. In einer Krise aber ist es von großem Nachteil für den gesamten Staat wenn die Verantwortlichen nicht in der Lage sind, flexibel und kreativ zu handeln. Ein unterschätzter Punkt beim 3D-Denken. Immerhin werden sie dafür außerordentlich gut bezahlt, was einigen scheinbar trotzdem nicht reicht. Aber das ist ein anderes Thema.

Sind die Medien daran schuld, dass Politiker keine Zeit mehr haben nachzudenken  oder ihre Arbeit nicht richtig zu tun weil sie jeden Tag in irgendeiner anderen Talkshow auftreten müssen? Weil sich einige dieser eitlen "Fratze" lieber im Fernsehen bewundern lassen wollen als im Bundestag ihren Job so gut wie möglich zu machen?

Warum auch immer - im Fall Corona versagt der gesunde Menschenverstand auf das Absurdiste. Und das in einem Land, das sich als "Geburtsstätte" der Dichter und Denker versteht. Wenn es nicht hier bei uns wäre, könnte mir das noch egal sein. Wenn es keine weiteren Möglichkeiten in der Pandemiebekämpfung geben würde, dürfte ich die Klappe nicht so weit aufreissen. Wenn wir keine anderen großen Krisen bewältigen müßten, wäre es auch nicht so dramatisch.

Doch soll man solchen Führungskräften glauben sie wären in der Lage größere Notsituationen zu meistern? Wie z.B. die Klimakrise? Die letzten 8 Jahre der vorherigen Regierung endetete in einer exorbitanten Geldverschwendung, Korruption und relative Hilflosigkeit in Katastrophenfällen. Haben die bisherigen den Grundstein für weitere 4 Jahre Nonsens einer neuen Spitze aus den anderen Lagern gelegt? Weil dieses demokratische System Fehler hat?

 

Nun werden sich einige Leute fragen was nimmt er sich da raus?  Will er schlauer sein als 99 % der politischen Berater?

 

Antwort: Nein, keinesfalls. Ich würde aber alle Möglichkeiten zur Bewältigung eines Notstands nutzen!

 

Frage: Was wird denn nicht gemacht?

 

Antwort: Es werden keine virentötendende Masken empfohlen und auch nicht in Schwerpunktbereichen eingesetzt.

 

Klick zu den Fakten

 

Warum ist das so wichtig?

 

Antwort: die Verschleppung der Einführung von effektiveren präventiven Maßnahmen bei der Bekämpfung der Infektionsketten führte zur jetzigen Situation im Dezember 2021. Es wäre immer noch intelligent sofort zu virentötenden Textil-Masken umzuschwenken. Man könnte von allen verlangen, diesen fachgerechten Schutz in geschlossenen Räumen und Gefahrenbereichen anzuwenden. Virentötende Textilmasken bieten wesentlich höheren Tragekomfort und sind atmungsaktiver. Generell werden Masken in luftverschmutzten Großstädten auf freiwilliger Basis seit mehr als 40 Jahren eingesetzt und sind somit zumutbar. Ein Impfzwang würde die Gesellschaft noch mehr spalten und wäre von der rechlichen Situation her außerst fragwürdig. Gleichwohl ist nur Impfen nicht der Weisheit letzter Schluß. Ein Problem bleibt: selbst eine sofortige Entscheidung wird nicht zeitnahe Ergebnisse liefern. Der Hersteller wird nicht soviel auf Lager haben um alle Ansprüche zu befriedigen. Aber man könnte kleinere Schwerpunkte, wie Schulen z.B. schon mal austesten und die Zeit nutzen: Für die richtige Anwendung von auswaschbaren virentötenden ungiftigen Textilmasken wären Aufkärungsaktionen sinnvoll. Immerhin ist ihre virentötende Eigenschaft bei einer Nutzungszeit von 6 Monaten bewiesen, wenn sie sachgerecht behandelt werden.

Hier stellt sich der Erfinder dieser Technik selbst vor

 

Könnte man solche langfristig hochwertig wirksamen Produkte den Generationen einer Wegwerfgesellschaft bewusst machen? Wenn es sie nicht im Supermarkt um die Ecke gibt? Es wird Zeit zum Umdenken.

Zum Glück gibt es Fridays For Future und macht uns klar, der Anfang ist gemacht!

 

 

Alle Beiträge basieren auf Fakten die nachgewiesen werden können. Grundsätzliches zu top-genial.de

 

Übrigens: Die Rheinische Post hat zu 3D Sehen eine interessanten Artikel: Nicht jede*r kann 3D sehen

 

Ergänzend: 3D-Denken - Ansätze bei der Uni Basel nachzulesen: Denken in 3D fördert mathematische Fähigkeiten



Business

news

Fair produzierte Smartphones trotzen der Konkurrenz!

Ein 2013 gegründetes Unternehmen zeigt wie's geht

More from this category:

Politik

news

Seit März 2021 verschollen ..???

... und wieder aufgetaucht. Schlimmer den je! CSU und die GroKo. Korruption bis in die Spitze? Der Hammer: Jetzt wollen sie die Justiz infiltrieren! Ihre Partei-Freunde werden begeistert sein. Oder?

Mehr davon: