Offcanvas Info

Assign modules on offcanvas module position to make them visible in the sidebar.

Blog

„Wir wissen seit Jahren nicht mehr, was wir da machen“

so lautet ein Zitat des ehemaligen US-Botschafters in Deutschland - John Kornblum - auf "www.Deutschlandfunk.de". Hier der link:

John Kornblum zum Afghanistan Desaster

Eine verstörende Aussage. Das Ergebnis einer Diagnose. Gemeint ist ein weiteres Scheitern in Afghanistan. Es passt aber generell zu etlichen Fehleinschätzungen der westlichen Welt gegenüber dem Rest der Welt oder dem Planeten. Es passt aber auch zur Corona Pandemie und der Klima-Katastrophe.

Die im Abgang befindliche Merkel-Regierung macht das, was sie am Besten kann: sich selbst feiern. Die Fehleinschätzungen zu entfernten Regionen und anderen Kulturen zeigen Parallelen zu Klimakrise und Corona-Pandemie. Das erzkonserative Gerüst einer vergehenden Epoche ist nicht in der Lage zügig zu Entscheiden und die Ergebnisse auf den Weg zu bringen. Deutsche Raubkunst ist noch immer nicht vollständig bewältigt, "arabischer Frühling" die totale Fehleinschätzung mit den Folgeerscheinungen, unter anderem einer riesigen Flüchtlingswelle.

CORONA. Schöne Worte wie "Genesen" vernebeln weiterhin die Gehirne in breiten Teilen der Bevölkerung. Genesen ist laut Duden auf folgende Herkunft zurück zu führen: "mittelhochdeutsch genesen, althochdeutsch ginesan, ursprünglich = überleben, errettet werden". Selbst wenn es in Neudeutsch auch "gesund werden" bedeuten kann ... "GESUND" sind viele Betroffene noch lange nicht. Etliche werden es nie mehr. Aber auch die Zahlen, wie Inzidenz usw. lassen zu wünschen übrig. Sind da wirlich alle Fälle erfasst? Wissen wir genau, welche geimpften überleben oder nicht geimpfte sterben? Oder geimpfte sterben und nicht geimpfte überleben? Warum überhaupt so ein Hype auf Impfen? Es gibt doch seit einem Jahr virentötende Masken aus Textilien, die auswaschbar sind - geprüft und für gut befunden von diversen Instituten weltweit. Da braucht man sich doch keinen neuen Ast im Gehirn wachsen lassen um das zu verstehen - oder doch?

Die Oberärztin Nora Christe der Intensivstation im Stadtspital Zürich Triemli berichtet direkt von der Front und warnt vor zu leichtsinnigen Aufhebungen der Beschränkungen. Anders als unsere Politiker weit weg von der Realität sich wünschen schildert sie das auf "Neue Züricher Zeitung":

«Die Krankheit ist unberechenbar, und sie wird weiterhin unterschätzt»

Was bringt Politiker dazu weiterhin so undurchdacht zu handeln? Warum nur auf Impfungen setzen und andere Präventionsmaßnahmen ignorieren? Was steckt dahinter? Haben sie Anteile an Biontech oder anderen Unternehmen? Also - unsere Regiegung oder einzelne Minister oder Abgeordnete. Wenn ja, warum hört oder liest man davon nichts? Können sie bei Livinguard, der Nummer eins bei virentötenden Präventionsmasken, nichts mitverdienen?

Im April letzten Jahres steuerte Professor Dr. Christian Rieck auf seinem Videokanal nachfolgenden Beitrag dazu bei. Natürlich rechnete er nicht mit der gewaltigen Welle der Selbstbereicherung und Korruptionsfreudigkeit beteiligter Politiker, die mittlerweile fast unbemerkt von der Öffentlichkeit im Fadenkreuz der Ermittler stehen. Es zeigt aber sehr gut, wie eine Spieltheorie anderes als Impfung präferieren könnte. Im April 2020 war noch nicht klar, dass es Mitte Dezember 2020 eine Impfung geben würde. Auch wusste er noch nichts von virentötenden Masken, die bis jetzt von keiner politischen "größe" für flächendeckende Tests in Betracht gezogen wurden, um weitere Lockdowns und andere Unannehmlichkeiten vermeiden zu helfen.

 

 

 

CORONA SCHLAGZEILEN - RICHTIG LESEN!

Jeden Tag gibt es neue Nachrichten zur Pandemie und Schlagzeilen machen sich immer gut in den Internet-Medien, die nicht zuletzt auch davon leben, das sie viele Klicks bekommen. Peppige Überschriften wie "Corona-Knaller", "Schock-Nachricht", "Keine Maskenpflicht mehr", "RKI meldet Inzidenz-Hammer", "Experten zum Pandemie-Ende" und ähnliche haben sich die gängigen Online-Klatschblätter von der gedruckten Presse abgeschaut. Die erfolgreichsten davon machen das über Jahrzehnte. Ein Stil für Schnell-Leser, der auch verheerende Nebenwirkungen haben kann. In  Corona-Zeiten kann so etwas tödlich sein. Der Autor spricht da aus eigener Erfahrung.

Was bedeutet das aktuell gegen Ende Oktober 2021?

Nun, am 20.09.21 erschien in der renomierten Fachzeitschrift "nature", die eine gleichnamige Webseite betreibt, ein Beitrag mit dem Titel

"High genetic barrier to SARS-CoV-2 polyclonal neutralizing antibody escape"

das heißt übersetzt soviel wie

"Hohe genetische Barriere für das Entweichen polyklonaler neutralisierender Antikörper gegen SARS-CoV-2"

 

In dem Artikel geht es um folgende Forscher-Erkenntnis, die sich auf die aktuell gefährlichen Viren beziehen. Zitat: "dass 20 natürlich vorkommende Mutationen in SARS-CoV-2-Spike ausreichen .... Optimal ausgelöste humane polyklonale Antikörper gegen SARS-CoV-2 sollten daher gegenüber erheblichen zukünftigen SARS-CoV-2-Variationen widerstandsfähig sein und könnten einen Schutz gegen mögliche zukünftige Sarbecovirus-Pandemien bieten." Es heißt ausdrücklich "könnten"!

In der Einleitung zu dem wissenschaftlichen Artikel der eher für Fachbereiche ist steht ausserdem:

"Dies ist ein unbearbeitetes Manuskript, das zur Veröffentlichung angenommen wurde. Nature Research stellt diese frühe Version des Manuskripts als Service für unsere Autoren und Leser zur Verfügung. Das Manuskript wird einem Lektorat, einem Schriftsatz und einem Korrekturlesen unterzogen, bevor es in seiner endgültigen Form veröffentlicht wird. Bitte beachten Sie, dass während des Produktionsprozesses Fehler entdeckt werden können, die sich auf den Inhalt auswirken könnten, und dass alle rechtlichen Ausschlüsse gelten."

Und was machen die Boulevardblätter daraus? Titel wie

Corona-Knaller: Superimmunität durch Infektion

Warum Prof. Dr. Christian Drosten nichts dagegen hat, sich zu infizieren

 

Und ... prominente Berater machen mit. Das suggeriert den Schnell-Lesern Hoffnung und kann sie zu tödlichen Leichtsinn verleiten. Die möglichen Opfer solcher bedenklichen Informationen werden nie auf Seite eins stehen. In lebendiger Form sind sie aber überall in der Bevölkerung vertreten, bis ihnen ihre Fehleinschätzung zum Verhängnis fällt. Dass sie dann nichts mehr erzählen können ist ein weiterer Grund, das solche bedenklichen Meldungen nie aufhören.

 

Business

news

Fair produzierte Smartphones trotzen der Konkurrenz!

Ein 2013 gegründetes Unternehmen zeigt wie's geht

More from this category:

Politik

news

Seit März 2021 verschollen ..???

... und wieder aufgetaucht. Schlimmer den je! CSU und die GroKo. Korruption bis in die Spitze? Der Hammer: Jetzt wollen sie die Justiz infiltrieren! Ihre Partei-Freunde werden begeistert sein. Oder?

Mehr davon: